wagyu burger

Die Wagyu Burger bestehen zu 100 % aus sauerländer Wagyu-Fleisch. Grob gewolft und nur mit ein wenig Salz und Pfeffer verfeinert sind sie aufgrund des niedrigen Schmelzpunktes so saftig, wie ein gutes Steak.

Zubereitung Grillen, Kurzbraten

zutaten. chimichurri wagyu burger

für die Burger

  • 4 x 175 g Burger Patties
  • Burger Buns (z.B. bei uns im Set erhältlich)
  • Stokes Lemon Myonnaise (Sydney & Frances)
  • Cheddar Käse
  • Rucola

für das Chimichurri

  • 2 Bund Petersilie
  • 1/2 Limette
  • 1 Schalotte, 2 Knoblauchzehen
  • 1 frische Chili, Salz & Pfeffer
  • gutes Olivenöl
  • frischer Thymian & frisches Basilikum
ZUM SHOP

zubereitung

ZUBEREITUNG DES CHIMICHURRIS

  1. Die Knoblauchzehen, die Schalotte, das Basilikum und den Thymian klein schneiden. Im Mörser zerstoßen und nach und nach die klein geschnittene Petersilie hinzufügen.
  2. Den Saft einer halben Limette hinzufügen und weiter zerreiben. Nun wird so lange Olivenöl aufgefüllt, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Zum Schluss wird mit gutem Pfeffer und Meersalz abgeschmeckt.
  3. Wer es gerne frisch und scharf mag, sollte eine in kleine Würfel geschnittene Chili hinzufügen und anschließend 2 Stunden ziehen lassen.

GRILLEN DES CHIMICHURRI BURGERS

  1. Während das Chimichurri im Kühlschrank zieht, den Grill vorheizen. Die Wagyu Burger Patties über direkter Hitze auf den sehr heißen Grillrost legen und zunächst für ca. 90-120 Sekunden von einer Seite grillen. Nachdem die Patties gewendet wurden, jeweils eine Scheibe Cheddar auflegen und so lange weiter grillen, bis der Käse zerläuft.

BAU DES CHIMICHURRI BURGERS

  1. Wenn der Gargrad erreicht ist, kann der Burger zusammengebaut werden. Auf die untere Scheibe vom Bun kommt die Mayo-Mischung und dann der Salat, wir empfehlen Rucola. Nun folgt das Pattie mit dem geschmolzenen Käse und dem Chimichurri.
  2. Zum Schluss die obere Hälfte vom Bun (optional mit noch etwas Rucola) auflegen und fertig!

Diesen Burger hat Felix Schäferhoff aka @felixkochbook zusammengebaut und fotografiert.

Viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit!